EduCamp 2011 in Bielefeld. Kurz: #ecbi11

Erster kurzer Rückblick auf das EduCamp 2011 in Bielefeld (#ecbi11). Mal sehen, ob ich noch alle besuchten Sessions zusammenbekomme. Vorweg: Das war mein erstes EduCamp und bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich dabei war. Eine insgesamt lohnenswerte Zeit mit wertvollen und interessanten Sessions und Gesprächen sowie sehr gut organisiert. Hier noch ein Dank nach Bielefeld, die Stadt die nun also doch gibt (Insider). PS: War überrascht so viele aus Heidelberg kennen zu lernen.

Und hier war ich nun an den zwei kurzweiligen Tagen:

Screencasting, der Moodle hoch 12 Kurs wurde vorgestellt und diskutiert

Wenn ich mich recht erinnere gab es schon auf der MoodleMoot in Elmshorn eine Session zu diesem Thema, die ich aber dort nicht mitbekommen habe, oder zumindest etwas änliches. Um so besser jetzt diesen Kurs und das Vorgehen kennengelernt zu haben. Inhalt: Anwendern, hier im speziellen Lehrern, Moodletechniken beizubringen in einem eigenen Moodlekurs mit dem Ergebnis am Ende seinen eigenen Moodlekurs erstellt zu haben.

OER Methodik

In dieser Session wurde die Frage diskutiert, ob Offene Bildungsmedien die Lehrenden ersetzen werden. Wie zu vielen anderen Sessions ebenfalls gibt es hier zu ein kleines Etherpad unter http://www.freie-bildungsmedien.de/pad/p/OERMethodik

Wie bekommen wir die EduCamp Inhalte an die Basis der Schule?

Gute Beispiele trotz vieler Bedenken und „Wenn, aber“ gehört und diskutiert. Mein Fazit: Ausdauer und mit gutem Beispiel voran gehen.

Lernen durch erklären mit Video

Spannende, interessante und unterhaltsame Session. Hat großen Spaß gemacht. Habe hier sogar die Gründer von SofaTutor kennengelernt.

Flipped Classroom

Danke Christian für die lehrreiche und didaktisch gelungene Stunde. Das Prinzip des Flipped Classrooms wurde anschaulich vermittelt und so dargestellt, dass es in Erinnerung bleibt.

iPads und Apps

Man lernt doch immer wieder gelungene Apps kennen. Wenn man den Fun-Faktor beachtet ist Loopy einfach supy.

Social Media in der formalen Weiterbildung

Möglichkeiten und Einsatzbereiche wurden in dieser Session diskutiert und behandelt. Zusammenfassung unter: http://openetherpad.org/3TbWiTo0EV

OER – Freie Inhalte, was fehlt euch?

Was wird benötigt für die Verbreitung von OER und für die einfache Handhabung dieser Materialien. Hier wurde gesammelt, diskutiert und weitere Schritte festgehalten, die einzelne zur Förderung von OER beitragen möchten. Herr Larbig hat fleißig gesammelt.

OER – Zusammenschau, Ergebnisse

Obiges Thema wurde aufgreifen und zusammengefasst sowie weitere Schritte angedacht und besprochen.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.